Blog wird leider geschlossen!

26.03.2011

Nächste Woche, nach der Wahl in Stuttgart, wird dieses Blog total geschlossen. Sämtliche Seiten und Kommentare und die Adresse - alles verschwindet. Bitte also kopieren, was man will und wer will, so lange es noch geht!

Auf dieser Adresse wird  das Blog dann 3 Jahre und 5 Monate gelaufen sein. 262.500 Kommentare von den Lesern stehen drin, 72.622 Spams fielen raus, daneben wurden auch viele Kommentare von mir gelöscht, was die Software aber nicht zählt. Habe auf dieser Seite ca. 6100 Beiträge geschrieben, macht 4,7 pro Tag! Die totale Anzahl der Besucher schwankt je nach Counter und Anschlußzeit zwischen 2,8 Millionen und 8,7 Millionen. Die Schließung hat mehrere Gründe und muß nicht näher erläutert werden.

Wie geht es weiter? Werde demnächst erstmal - wegen absehbarer Entziehunssymptome - auf dem alten Kewil-Blog  gebremst weitermachen! Das alte Blog lief primär von November 2004 bis November 2007 und hatte damals über 2 Mio. Besucher und 4400 Beiträge. Ob die Kommentarfunktion angestellt wird, bzw. offen bleibt, weiß ich noch nicht. Auf der Seite sind laufend vollautomatische Spam-Computer unterwegs, man ist nur am Löschen. Das ist vorne nicht sichtbar, die verfilzen aber hinten die alten Beiträge! Zweitens liegt ein langjähriges Angebot zur Mitarbeit von Politically Incorrect (PI) vor, wofür ich herzlich danke, und das ich auch annehme. Werde dort unter eigenem Namen ab und zu bloggen. Die meisten Mitstreiter hier lesen ja PI sowieso! Auch von Andre Lichtschlag (EF-Magazin) liegt freundlicherweise schon länger ein Angebot vor! Zunächst aber danke ich hiermit allen treuen Lesern und Leserinnen, die immer wieder vorbeigeschaut und kommentiert haben, von Herzen!!! Durch die vielen Tipps und Links und Anregungen wurde das Blog wesentlich stärker!

Und nochmals, zu Kewil geht es demnächst wieder da!

Zumindest stehen dort dann neue Veränderungen, falls nötig!


Simpsons abgesetzt! Homer zu lässig im AKW!

26.03.2011

Da Homer Simpson bei seiner Arbeit im AKW zu locker mit den Pannen umgeht, will das Schweizer Fernsehen derartige Folgen der “Simpsons” nicht mehr senden! Aber nicht lachen! Bei Pro Sieben dasselbe Trauerspiel! Was für doofe Affen im deutschsprachigen Affenstall!


Stuttgart: CDU kümmert sich nicht um Schwule und Lesben

26.03.2011

Die CDU in Stuttgart muß auch weg, weil Schwule und Lesben schwer diskriminiert werden! Schreibt die taz!


Die Glotze wird mir immer unerträglicher! Beispiel Wahldiskussion!

26.03.2011

Vorgestern waren die Spitzenkandidaten zur Landtagswahl in der Südwest-GGG (GrünGEZ-Glotze). Da stehen die wie die Schulerbuben in einer Schaubude, dürfen aber erst mal gar nichts sagen. Zunächst werden zwei willkürlich ausgewählte Zuschauer-Weiber befragt, was die so zur Wahl meinen und wollen - stellvertretend für 10 Millionen andere! Dann kommt das Thema Atom, aber da dürfen die Kandidaten ebenfalls erst mal nichts sagen. Zunächst wieder ein Propagandafilmchen über Tschernobyl und Fukushima, obwohl die Glotze bis oben kotzübel damit voll war in den letzten Tagen! Warum werden die Zuschauer wie dumme Idioten behandelt, die nicht mitgekriegt haben, was in den letzten Tagen los war. Ich meine, so einer geht doch sowieso nicht zum Wählen.

Dann folgt das nächste Thema “Stuttgart 21″ und wieder muß erst ein Filmchen her! Warum? Kennt doch jeder! Gleich läuft es bei der Modepuppe Anne Will und den anderen Quasselbuden, auch da müssen seit längerem Filmchen her zur Auflockerung und Erinnerung. Und warum bringt denn die Qualitätspresse Videokommentare im Internet? Analphabeten werden nie eine Zeitung kaufen. Warum muß ich mir einen Videofilm anklicken? Es wird immer kindischer und blöder! Echte Diskussionen gibt es sowieso kaum mehr. Kein Kandidat kann auf den anderen antworten, schon gackert der Moderator dazwischen und will da was anderes hören oder springt zum nächsten Thema.  Was für aalglatte Politiker werden da durch die beschissene Mediendemokratie hergezogen?


Bei den GAU-Leitern spitzt sich Japan wieder was zu

26.03.2011

Japan spitzt sich wieder zu! Abgesehen davon, daß sich seit 14 Tagen die Lage in Japan laufend zuspitzt, wenn man den GAU-Leitern der deutschen Presse folgt, was ist nun wieder los? Das Meerwasser in 300 Metern Entfernung vom Reaktor ist schwer verstrahlt! Ach was? Also wieder eine absolute Nullnachricht. Wenn man in kaputte Gebäude (Foto) oben Wasser reinspritzt, ist es doch wohl klar, daß das unten wieder rausläuft! Was ist daran besonders oder überraschend?

Schlimmer ist, daß das reingespritzte Meerwasser eine Salzkruste um die heißen Reaktorbehälter gebildet haben könnte, wodurch die Kühlung nachläßt. In der Zwischenzeit wurde deshalb eine lange Wasserleitung von einem Stausee zum Reaktor gelegt, wodurch nun wieder Süßwasser reingespritzt werden kann. Die Situation am verstrahlten AKW ist keineswegs im Griff, aber man sieht, die tun was! Die schwere Hauptlast der ganzen Havarie haben doch die tapferen Arbeiter in Fukushima zu tragen, und nicht die Müslis, die heute wieder deutsche Städte mit ihren albernen Antiatom-Demos zumüllen!


Nils Schmid, SPD-Spitzenkandidat in Baden-Württemberg:

25.03.2011

“Als Ministerpräsident werde ich dafür sorgen, dass das 50. Jubiläum im Landtag gefeiert wird! Die türkischen Migranten haben mit den anderen Migranten Baden-Württemberg stark gemacht. Sie haben bei Daimler Benz, Bosch und in den vielen anderen Unternehmen dafür gearbeitet, dass Deutschland nach dem Krieg wieder aufgebaut wurde. Mein Schwiegervater ist selbst im Jahr 1963 aus der Türkei nach Baden-Württemberg gekommen und hat als Schriftsetzer gearbeitet. Die Lebensleistung all dieser Menschen mit einem Festakt im Landtag zu würdigen, sollte selbstverständlich sein… Wir sind für doppelte Staatsbürgerschaft, für kommunales Wahlrecht und sehen Identität nicht als etwas Eindimensionales wie die konservativen Parteien.” Und hier ein türkischer Lobesartikel!


Lang hat Michael Stürmer gebraucht, bis er Libyen kapierte

25.03.2011

Vom ersten Tag an war ich skeptisch, was die Bombardierung von Libyen angeht. Siehe etwa diesen Artikel! Die WELT war dagegen enthusiastisch! Nun scheint zumindest Michael Stürmer die Probleme bekapst zu haben! Der Westentaschen-Napoleon Sarkozy merkt dagegen immer noch nichts!